Badischer Weinradweg

Schriesheim, Deutschland
ab/pro Person 1399€
  • 5/12 (pro Guide) min/max
  • 20.06.-26.06.2021 | 05.09.-11.09.2021
  • ca. 400 km | 4.000 Hm
  • 6 Etappen | 7 Tage

Fahrtechniklevel 1: Basic

Für Touren gilt: Wir fahren überwiegend auf Wald- und Wiesenwegen sowie auf Schotterstraßen. Teilweise sind wir auch auf leichten Singletrails (S0) unterwegs. Fahrtechnische Grundlagen werden vorausgesetzt.

Fürs Fahrtechniktraining gilt: Du möchtest sicherer und mutiger werden. Wir trainieren Balance, kontrolliertes Bremsen und geschmeidiges Kurvenfahren und wagen und gemeinsam auf erste leichte Singletrails. zu den Levels

Kondition: leicht

...,wenn Du einigermaßen regelmäßig auf dem Rad sitzt und Spaß am Mountainbiken hast, dann wirst Du Dich hier wohlfühlen.

Fahrleistung ca. 20–40 km und 500–800 Hm pro Tag. In den Alpen solltest Du vereinzelt auch eine Tagesetappe mit 70 – 90 km und bis zu 1.000 Hm fahren können. Je nach Tour können kurze Schiebe-, jedoch keine Tragepassagen vorkommen. Zu den Levels

E-MTB + MTB mixed

Hier fahren Mountainbiker und E-Mountainbiker gemeinsam.

Gepäcktransport

Die Begleitfahrer mit unserem dicken Willy … transportieren Dein Gepäck in den Alpen von Hotel zu Hotel, … sorgen dafür, dass Du nur einen Tagesrucksack benötigst, … sind unsere guten Geister und sorgen für eine angenehme Ankunft im Hotel.

Selfguided

Diese Tour kannst Du auch auf eigene Faust durchführen! Wir unterstützen Dich dabei je nach Wunsch mit GPS-Daten, Kartenmaterial, Hotelbuchungen und Rücktransfer.

Geführte Genießer-Radtour auf dem Badischen Weinradweg von Schriesheim bis Müllheim. 6 abwechslungsreiche Etappen durch 7 Badische Weinbauregionen – immer der Sonne entgegen.

Badischer Weinradweg

Eine Entdeckungsreise mit dem Rad durch die Weinanbauregion Baden!

Die schützenden Gebirge des Schwarzwalds, des Odenwalds und der Vogesen sorgen für mediterranes Klima und machen Baden zur sonnigsten Region Deutschlands. Im Zusammenspiel mit einer Vielfalt unterschiedlichster Böden entstand hier ein traditionsreiches Weinbaugebiet.

In einer gemischten Gruppe aus (E-)Mountainbikern und Trekkingradlern lässt sich diese Genussregion perfekt erleben. Die abwechslungs- und aussichtsreiche Radroute führt interessierte Weinentdecker durch Deutschlands schönste Genießerecke!
Der Badische Weinradweg verbindet auf rund 460 Kilometern von Weinheim bis Basel sieben der neun badischen Weinbauregionen:
Wir haben uns bewusst dazu entschieden von Nord nach Süd zu radeln – immer der Sonne entgegen bis in unsere Heimat – Baden´s Süden 🙂

Wir starten also im kleinsten Weinbaubereich Badens – der, mit Burgen und Ruinen gespickten Badischen Bergstraße, vorbei an der Neckarstadt Heidelberg. Im Kraichgau, dem “Land der 1.000 Hügel” wird es etwas schweißtreibender, bevor wir uns vom Westrand des nördlichen Schwarzwaldes durch die Ortenau schlängeln. Unsere Strecke führt durch den Breisgau und durch unsere Heimat den Kaiserstuhl. Hier zeigen wir Euch die schönsten Ecken in den terrassenförmigen Weinbergen. Über am Tuniberg im Oberrheintal verläuft die letzte Etappe schließlich durch das liebliche Markgräflerland bis fast nach Basel, ganz im Süden.

Der Hauptradweg verläuft größtenteils auf asphaltierten Wegen. Selten fahren wir auf unbefestigten Feld- und Forstwegen. Wirklich verkehrsreiche Strecken bilden die Ausnahme.





Bewertungen

Bisher gibt es keine Bewertungen.


Sei der erste der eine Bewertung für “Badischer Weinradweg” schreibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leistungen
  • beitune Rundum-Sorglos-Paket
  • Tourenführung und Betreuung durch professionelle beitune Guides
  • Bike- & Ausrüstungscheck
  • 6 Übernachtungen im DZ mit Halbpension in ausgewählten, radfahrerfreundlichen Hotels
  • Gepäcktransport
  • Rücktransport zum Startpunkt
  • beitune Startergeschenk
  • Veranstalterhaftpflicht
  • Reisesicherungsschein der R&V
  • beitune Reisegutschein
  • Online-Fotoalbum bei Zustmg. aller TN

Nicht im Preis inbegriffen:

  • Weinproben
  • Der Verzehr in den gemeinsamen Mittagspausen


Optionale Leistungen
  • An-/Abreise zum Startpunkt
  • Vorabübernachtung
  • Mietbike MTB/E-MTB Fully
  • Einzelzimmer zubuchbar
  • Ggf. Parkgebühren



Etappenübersicht*:
Insges. ca. 400 km/4.000 Hm
(Fahrtechnik: Basic | Ausdauer: Basic)

Etappe 1: Schriesheim – Sinsheim (ca. 67 km/600 Hm)
Etappe 2: Sinsheim – Bruchsal (ca. 70 km/730 Hm)
Etappe 3: Bruchsal – Neuweier (ca. 83 km/640 Hm)
Etappe 4: Neuweier – Gengenbach (ca. 62 km/760 Hm)
Etappe 5: Gengenbach – Kaiserstuhl (ca. 71 km/740 Hm)
Etappe 6: Kaiserstuhl – Müllheim(ca. 69 km/680 Hm)
7. Tag: Transfer zurück zum Startpunkt

(*Änderungen vorbehalten)

Gemütlich geht es am ersten Tag von der Badischen Bergstraße vorbei an zahlreichen wogenden Kornfeldern und Sonnenblumen durch eine fast menschenleere Landschaft ins Kraichgau. Auch wenn sich die Rebstöcke hier dezent im Hintergrund halten ist der Auxerrois im Kraichgau zuhause. 

Zum Aufwärmen erklimmen wir die ersten Hügel und haben einen wunderbaren Ausblick über den Kraichgau. Wir passieren das, vor allem für seinen Spargel und das wunderschöne Barockschloss bekannte Bruchsal. 

Eindruck hinterlässt auf unserer heutigen Etappe die Schlosskapelle im hübschen Ettlingen an der Alb. Neben dem Schloss prägt der quirlige, kleine Fluss mit seinen zahlreichen blumengeschmückten Brücken das erfrischende Stadtbild. Heute erholen wir uns zunächst ein wenig auf der Flachetappe Richtung Zwetschgenparadies Bühl. In der Ortenau wird rund um das Schloss Staufenberg großartige Landschaft serviert und in den Straußenwirtschaften köstliche selbstgemachte Spezialitäten. Besonders eindrucksvoll sind immer wieder die unterschiedlichsten Muster, die die Reben in die Weinberge malen.

. Wer denkt, dass man im Schwarzwald nur in dunklen Wäldern unterwegs ist wird in der Ortenau schnell eines besseren belehrt. Eindrucksvoll klettern die Reben die teils sehr steilen Hänge hinauf. Und auch wir kämpfen uns zum Abschluss des heutigen Tages noch hinauf zum Wahrzeichen der Ortenau, dem Schloss Ortenberg. Die ehemalige Zähringer Burg wird märchenhaft umgeben von Weinbergen. Hinter uns liegt die Rheinebene und vor uns erhebt sich majestätisch der Schwarzwald. Zu unserem Hotel und einem feinen Tröpfchen Ortenauer Wein ist es jetzt nur noch ein Katzensprung.

Als heutiges Ziel steht der wunderschöne Kaiserstuhl auf unserer Radweinkarte! Unser Etappenziel befindet sich am nördlichsten Zipfel des Kaiserstuhls. Sein Wahrzeichen, den Totenkopf – mit 557 m die höchste Erhebung des kleinen Mittelgebirges – erkennen wir an seiner Antenne auf dem Haupt schon aus der Ferne.

Endspurt! Gestärkt vom guten Kaiserstühler Wein und einer erholsamen Nacht fühlen wir uns fit für die Schlussetappe. Heute erwartet uns der Ritt durch das kleine Vulkangebirge und Deutschlands wärmste Region. Zwischen den ausgedehnten Rebenteppichen verstecken sich idyllische kleine Weindörfer und Straußenwirtschaften laden zur gemütlichen Einkehr ein. Wir durchqueren das Rebenmeer am Tuniberg und passieren  den Batzenberg – Deutschlands größten zusammenhängenden Weinberg – und die Fauststadt Staufen. Der Panoramablick in die Vogesen, die Rheinebene und hinüber zum Kaiserstuhl genießt man am schönsten von der Burgruine mit Bergfried und Ringmauer aus. Nun trennen uns nur noch ca. 25 unbeschwerte Kilometer von unserem Ziel Müllheim – der Weinhauptstadt des schönen Markgräflerlandes.

Heute heißt es Abschiednehmen. Nach dem Frühstück fahren wir gemeinsam zurück an den Startpunkt. Hier verabschieden wir uns von unseren Mitradlern und hoffen, den ein oder anderen auf einer anderen Tour bald wiederzusehen.





Foto & Video